Politische
Aktivitäten

Nationaler Krebsplan für die Schweiz

Oncosuisse Session im Rahmen des SOHC am
Donnerstag, 21.11.2024 - 15h45-17h00

Oncosuisse am SOHC

Der Swiss Oncology & Hematology Congress (SOHC) ist der grösste jährliche Anlass im Schweizer Krebsbereich. Im wissenschaftlichen Komitee sind ein Grossteil der landesweit tätigen Akteure der Schweizer Krebsversorgung und -Forschung vertreten, darunter auch Oncosuisse. Seit 2019 veranstaltet Oncosuisse jährlich Sessions zu aktuellen Themen aus dem Krebsbereich.

Die Schweiz bekommt einen „Nationalen Krebsplan“!

Die Schweizer Politik hat sich für einen neuen Nationalen Krebsplan entschieden. Nach dem Ständerat hat am 29.2.2024 auch der Nationalrat grünes Licht gegeben – und zwar deutlich in fünf der sechs Nationalratsfraktionen gab es keine einzige Gegenstimme. Die von Ständerat Erich Ettlin eingereichte Motion 23.3014 Nationaler Krebsplan ist somit akzeptiert.

Was sind die nächsten Schritte zum „Nationalen Krebsplan“

Was bedeutet das nun konkret für die Schweiz? Zunächst einmal, dass die Notwendigkeit der Zusammenarbeit in der Krebsprävention, Krebsbekämpfung und Krebsnachsorge anerkannt ist. Es müssen also kooperative Lösungen zugunsten der Krebspatient:innen entwickelt und umgesetzt werden. Das Bundesamt für Gesundheit BAG hat vom Bundesrat den Auftrag erhalten einen Nationalen Krebsplan zu erarbeiten und umzusetzen. Dafür ist das BAG auf die Mithilfe der Expert:innen aus dem Krebsbereich angewiesen.

Update zum „Nationalen Krebsplan“

In dieser Session wird es ein Update zur aktuellen Situation in der Erarbeitung und Umsetzung des Nationalen Krebsplanes geben.

Allgemeine Infos zum Anlass

Veranstaltung

Die Veranstaltung wird im Rahmen des SOHC 2024 durchgeführt.

Kontakt

Oncosuisse
Michael Röthlisberger
info@oncosuisse.ch
Tel. 058 058 88 77