Der Masterplan 2030

Mit dem Ende der Nationalen Strategie gegen Krebs «NSK 2014-2020» besteht für die Zusammenarbeit der Akteur:innen im Krebsbereich kein definierter inhaltlicher Schwerpunktkatalog mehr. Es ist daher angezeigt, unter Berücksichtigung der Resultate der NSK sowie im Kontext der Strategie Gesundheit 2030 des Bundesrates, eine praxisnahe Bestandesaufnahme der nationalen Aktivitäten und Herausforderungen im Schweizer Krebsbereich zu erstellen.

Resultat davon soll eine aktualisierte Diskussions- und Handlungsgrundlage sein, ein «Masterplan 2030». Oncosuisse mit seinem Hauptprojekt Oncosuisse Forum ist als Vereinigung aller national tätigen Akteur:innen im Krebsbereich die konsistente und ideale Organisation für dieses Vorhaben. Aus dem Masterplan abgeleitet sollen sich für die strategischen Handlungsfelder Früherkennung, Prävention, Behandlung, Nachsorge, Qualität, Daten, Register und Forschung in Abstimmung mit den jeweiligen Agenden der Akteur:innen des Oncosuisse Forum und insbesondere im Einklang mit (gesundheits-) politischen Zielen und Strategien konkrete Aktivitäten ergeben.

Ziel des Masterplans 2030 ist es, ein mit allen Akteur:innen der Krebsversorgung gemeinsam erarbeitetes Grundlagendokument als Handlungsgrundlage für die Weiterentwicklung der Schweizer Krebsversorgung zu erstellen. Dieses Dokument soll als Basis für einen nationalen Krebsplan dienen.

Der Masterplan wird derzeit von Oncosuisse als Draft erarbeitet. Der Oncosuisse Masterplan
2030 wird im Sommer 2024 erscheinen.